Single Daily
af

Lars Geerdes

Nicht verboten, ins Ferienhaus zu ziehen

Ferienhausvermittler und -gäste durch Corona-Restriktionen verunsichert.
Ferienhausvermittler und -gäste durch Corona-Restriktionen verunsichert.

Kopenhagen. Die Vermittler von Ferienhäusern verlangen von Staatsministerin Mette Frederiksen (Soz.) eine klare Aussage dazu, ob Gäste über Ostern ihr gebuchtes Ferienhaus beziehen dürfen.

Die Vermittlungsagenturen würden mit Anfragen von besorgten Dänen überhäuft, weil die Regierungschefin in ihrer Erklärung zu den Restriktionen im Zuge der Corona-Epidemie Sommerhäuser explizit erwähnt hatte.

»Daher erwarten wir eine klare Aussage«, schreibt der Branchenverband der Ferienhausvermieter in einer Pressemitteilung, die als Brief an die Regierungschefin formuliert ist.

Der Geschäftsführer des Verbandes, Carlos Villaro Lassen, berichtet, dass viele Feriengäste seit Montag nicht mehr wissen, ob sie über Ostern ins Ferienhaus reisen dürfen oder nicht. Die Agenturen könnten darauf aber keine Antwort geben. »Viele hätten die Rede so aufgefasst, dass man das nicht mehr darf«, sagt Lassen. »Aber eine Vorschrift, die das verbietet, gibt es nicht.«

Auf Facebook hat Mette Frederiksen am Dienstagabend präzisiert, dass es nicht verboten sei, das Ferienhaus aufzusuchen. Gleichzeitig forderte sie jedoch erneut, Reiseaktivitäten so weit wie möglich einzuschränken, da das Virus in Dänemark sehr ungleich verteilt auftrete. Es solle unter allen Umständen vermieden werden, dass alle Anstrengungen, die Epidemie einzudämmen, vergebens seien.

Laut Carlos Villaro Lassen hat schon die Schließung der Grenzen einen Verlust von 1,4 Millionen Übernachtungen von Ausländern und damit insgesamt einen Umsatzverlust von über einer Milliarde Kronen verursacht.

Mette Frederiksen wies auch darauf hin, dass die Infektion sich möglichst nicht von Landesteil zu Landesteil verbreiten solle. Dem stimmt auch Carlos Villaro Lassen zu. Er rät daher dazu, die Ferienhäuser zur eigenen Isolation zu nutzen.

Es ist nicht verboten, über Ostern ins Ferienhaus zu fahren. Staatsministerin Mette Frederiksen hat lediglich dazu aufgefordert, Reiseaktivitäten möglichst gering zu halten und nicht zwischen den Landesteilen hin und her zu fahren. Bax Lindhardt, Scanpix-arkiv

kommentar
deling del

Skriv et svar