Single Daily
af

Lars Geerdes

Neue Bürgerliche holt Dänische Volkspartei ein

Meinungsumfrage verdeutlicht Verschiebung innerhalb der Anhänger rechtspopulistischer Parteien.
Meinungsumfrage verdeutlicht Verschiebung innerhalb der Anhänger rechtspopulistischer Parteien.

Kopenhagen. Während sich die Dänische Volkspartei (DF) weiter im Abwärtstrend befindet, rückt die erst 2015 gegründete Partei »Neue Bürgerliche« (NB) der früher in Dänemark führenden rechtspopulistischen Partei immer näher.

In einer Meinungsumfrage des Instituts Voxmeter für die Nachrichtenagentur Ritzau hat die DF nur noch 5,4 Prozent Zustimmung, während die NB auf 5,3 Prozent kommt. In Mandate umgerechnet wären dies je zehn Folketingsabgeordnete für beide Parteien.

Die Partei Neue Bürgerliche hat in der jüngsten Voxmeter-Umfrage ihren Stimmenanteil gegenüber dem Wahlergebnis von 2019 mehr als verdoppelt. Auf dem Foto sieht man drei der vier aktuellen NB-Folketingsabgeordneten: Parteigründerin und -vorsitzende Pernille Vermund (vorn links), Mette Thiesen und Lars Boje Mathiesen. Foto: Martin Sylvest, Ritzau Scanpix-Archiv

Bei der letzten Folketingswahl am 5. Juni 2019 war die DF bereits halbiert worden und kam mit nur noch 8,7 Prozent auf 16 Mandate – nach zuvor 37. Die NB hingegen hatte mit 2,4 Prozent nur knapp die Sperrhürde von zwei Prozent übersprungen und vier Mandate errungen.

Für beide Parteien gibt Voxmeter eine statistische Unsicherheit von 1,4 Prozent an. Befragt wurden vom 22. bis 28. Juni 1035 repräsentativ ausgewählte Personen über 18 Jahre.

Fortlaufende Tendenz

Wie Ritzau schreibt, haben Umfragen anderer Institute in den vergangenen Wochen in die gleiche Richtung gedeutet. Bei YouGov für die Zeitung B.T. lag die NB vor zwei Wochen sogar vor der DF.

Die Dänische Volkspartei kann im Oktober ihr 25-jähriges Jubiläum feiern. Viel Grund zum Feiern gibt es aber derzeit wohl nicht, schreibt Ritzau. Denn nicht nur die Wählerzustimmung geht zurück, auch intern gibt es Probleme. Im vergangenen Monat haben nicht weniger als sechs DF-Mitglieder von Ratsversammlungen ihrer Partei den Rücken gekehrt.

kommentar
deling del

Skriv et svar