Single Daily
af

Lars Geerdes

Leichte Zunahme an Patienten

Inzwischen sind 605 mit Corona infizierte Menschen in Dänemark gestorben.
Inzwischen sind 605 mit Corona infizierte Menschen in Dänemark gestorben.

Kopenhagen. Das Staatliche Seruminstitut (SSI) teilte am Montag mit, dass ein weiterer mit dem Coronavirus infizierter Patient gestorben sei. Damit stieg die Zahl der Coronatoten in Dänemark auf 605.

Das SSI verkündet seit einiger Zeit keine aktuellen Berichte mehr an den Wochenenden. Die am Montag bekannt gegebenen Zahlen beziehen sich also auf den Zeitraum seit Freitag.

In dieser Zeit ist die Zahl der stationär aufgenommenen Patienten um vier auf 35 gestiegen, neun von ihnen werden intensiv behandelt und vier davon künstlich beatmet.

In Schweden wurden am Montag weitere 30 Todesfälle bekannt. Damit ist dort die Gesamtzahl der Coronatoten auf 5310 gestiegen, wie die Gesundheitsbehörde des Nachbarlandes mitteilte.

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie war es Angehörigen praktisch unmöglich, Pflegeheimbewohner zu besuchen. Das soll sich noch in dieser Woche ändern, kündigte das Gesundheitsministerium an. Foto: Ida Guldbæk Arentsen, Ritzau Scanpix-Archiv

Besuchsbeschränkungen sollen gelockert werden

Im Licht der weiterhin auf niedrigem Niveau stabilen Zahlen, arbeitet die Regierung daran, ab Donnerstag, dem 2. Juli, wieder Besucher in Pflegeheimen und Krankenhäusern zuzulassen, wobei es – wo notwendig – bei örtlichen Zugangsbeschränkungen bleiben könnte, wie das Gesundheitsministerium am Montagnachmittag mitteilte.

kommentar
deling del

Skriv et svar