Single Daily
af

Lars Geerdes

Jetzt sollen täglich 5000 Dänen getestet werden

Die oberste Gesundheitsbehörde erhöht nach ursprünglicher Zurückhaltung doch ihre Ambitionen.
Die oberste Gesundheitsbehörde erhöht nach ursprünglicher Zurückhaltung doch ihre Ambitionen.

Kopenhagen. Nach der unter anderem von der Weltgesundheitsbehörde (WHO) geäußerten Kritik an der obersten Gesundheitsbehörde Dänemarks, Sundhedsstyrelsen, während der Corona-Pandemie keine ausreichende Anzahl Personen auf das neue Virus zu testen, gilt seit Mittwochabend eine neue Politik. Jetzt will die Behörde täglich 5000 Corona-Tests durchführen lassen, was einer Vervielfachung des bisherigen Niveaus entspricht.

Das Foto zeigt einen neuen Covid-19-Schnelltest, der von der niederländischen Firma Sensitest entwickelt wurde, die sich mit Schwangerschaftstests einen Namen machte. Foto: Robin Utrecht, Ritzau Scanpix

»Das entspricht dem, was sie in Norwegen schaffen, und unsere Richtlinien gleichen einander«, sagte Helene Probst, Planungschefin der Sundhedsstyrelsen. Nachdem auch Dänemark Ende Februar von der grassierenden Virus-Epidemie erreicht wurde, sind bisher zwischen 500 und 1800 Personen in Dänemark getestet worden, insgesamt etwa 15.000.

Noch unbeantwortet ist die Frage, ob es gelingt, die erforderliche Anzahl an Testkits zu beschaffen, um die neue Zielvorgabe zu erreichen.

kommentar
deling del

Skriv et svar