Single Daily
af

Lars Geerdes

Jetzt 34 Tote zwischen 50 und 94 Jahren

Alters- und Geschlechterverteilung der Covid-19-Patienten in Dänemark entspricht dem, was auch in anderen Ländern beobachtet wurde.
Alters- und Geschlechterverteilung der Covid-19-Patienten in Dänemark entspricht dem, was auch in anderen Ländern beobachtet wurde.

Kopenhagen. Der bisher jüngste Patient, der in Dänemark an einer Corona-Infektion gestorben ist, war 50 Jahre alt. Der bisher älteste wurde 94 Jahre alt. Das zeigt der jüngste Bericht des Staatlichen Seruminstituts (SSI).

Von den biser 34 Todesfällen in Dänemark waren dem Bericht zufolge 24 Männer und zehn Frauen. Im Durchschnitt waren sie 80 Jahre alt.

Ein für Corona-Patienten reserviertes Bett auf der Pandemie-Station der Uniklinik Aalborg. Henning Bagger, Ritzau Scanpix

526 Patienten waren oder sind noch wegen des Corona-Virus in stationärer Behandlung. Etwas mehr als die Hälfte von ihnen hatten chronische Vorerkrankungen.

»Es sieht so aus, als ob die Alters- und Geschlechterverteilung unter den stationär aufgenommenen Covid-19-Patienten dem entspricht, was wir in anderen Ländern beobachten«, sagt Tyra Grove Krause vom SSI. »Alte Menschen und solche mit chronischen Krankheiten haben ein größeres Risiko für einen schweren Verlauf der Krankheit.«

Nach wie vor gilt, dass die Zahl 34 sich darauf bezieht, dass die Verstorbenen mit dem Corona-Virus infiziert waren, was aber nicht die eigentliche Todesursache gewesen sein muss, da viele von ihnen auch an anderen schweren Krankheiten litten.

kommentar
deling del

Skriv et svar