Single Daily
af

Lennart Adam

Tierheim: Freigangsverbot nicht umsetzbar

Zwei niederländische Tierrechtler fordern ein Freigangsverbot für Katzen. Aus Sicht des Flensburger Tierheims würde dies allerdings gegen das Tierschutzgesetz verstoßen.
Zwei niederländische Tierrechtler fordern ein Freigangsverbot für Katzen. Aus Sicht des Flensburger Tierheims würde dies allerdings gegen das Tierschutzgesetz verstoßen.

Kürzlich machten zwei niederländische Tierschutzrechtler auf sich aufmerksam, als sie erklärten, freilaufende Katzen widersprächen dem geltenden EU-Recht, da sie die Artenvielfalt gefährden würden. Hauskatzen dürften dementsprechend nur noch an der Leine oder gar nicht mehr nach draußen.

Das Team des Flensburger Tierheims sieht diese Maßnahmen als wenig sinnvoll an.

»Die Artenvielfalt wird durch freilaufende Katzen nicht bedroht. Natürlich fallen diesen Katzen ein gewisser Prozentteil an Vögeln zum Opfer, allerdings meist nur alte, kranke oder schwache«, erklärt Stefan Bargmann, Leiter des Tierheims. Allerdings können er und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Anstieg an Katzen verzeichnen. »Das ist schon spürbar. Besonders die Zahl an Kitten hat stark zugenommen«, erzählt Bargmann.

Wie viele freilaufende Katzen es in Flensburg mittlerweile gibt, ist nicht bekannt. Foto: Martin Ziemer

Wie viele freilaufende Katzen es in Flensburg mittlerweile gibt, ist nicht bekannt. Foto: Martin Ziemer

***

Lesen Sie den Rest des Artikels hier.

kommentar
deling del

Skriv et svar