Single Daily
af

Lennart Adam

Jugendliche bringen Neustadt zum funkeln

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Zapp-Projekts halfen dem Verein Flensburger Norden beim Anbringen des Weihnachtsschmucks auf der Straße. Doch sie machen noch viel mehr in Flensburg.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Zapp-Projekts halfen dem Verein Flensburger Norden beim Anbringen des Weihnachtsschmucks auf der Straße. Doch sie machen noch viel mehr in Flensburg.

»Wir sind ein bisschen so etwas wie die Heinzelmännchen der Stadt. Man sieht uns selten, aber wir sind eigentlich dauernd unterwegs«, lacht Kurt Juhl vom Jugend-Arbeitsförderungsprojekt Zapp, das gemeinsam von der Jugendberufshilfe und der Beschäftigungsgesellschaft bequa initiiert wird. Vor allem sieht man, wo Juhl und seine Jugendlichen überall unterwegs gewesen sind. Zuletzt brachten sie die Neustadt zum Leuchten, indem sie die festliche Weihnachtsbeleuchtung für den Verein Flensburger Norden zwischen Phänomenta und Harrisleer Straße aufhangen.

Die Mitarbeiter von Zapp arbeiten seit vielen Jahren mit Jugendlichen zwischen 16 und 25 Jahren, die Unterstützung brauchen. Gemeinsam realisieren sie verschiedene Projekte, bauen Pflanzenkübel für »Urban Gardening«-Initiativen in der ganzen Stadt, so sollen die Jugendlichen wieder an Strukturen gewöhnt werden und Spaß am gestalten finden.

»Die Jugendlichen bekommen bei uns eine Perspektive, ein Sprungbrett für ihre Zukunft. Hier können sie gucken, ob sie wieder zur Schule gehen, ob sie arbeiten oder einfach gar nichts machen wollen«, erklärt Juhl. Viele von ihnen kommen selbst auf sie zu oder werden von ihren Eltern animiert. Andere werden gezielt angesprochen, denn ein großen Teil ihrer Zeit verbringen die Projekt-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit aus aufsuchender Arbeit auf der Straße. »Es gibt einfach viele Jugendliche in der Stadt, die nicht sichtbar sind. Sie sind einfach im Schatten. Hier entwickeln sie plötzlich eine ganz neue Begeisterung und Energie«, so der Pädagoge.

***

Lesen Sie den Rest des Artikels hier.

kommentar
deling del

Skriv et svar