Single Daily
af

Ruwen Möller

Lars Salomonsen

Der ewige Glandorf – eine Karriere für die Geschichtsbücher

Holger Glandof feiert am Montag seinen 37. Geburtstag. Im Sommer beendet er seine Karriere, aufgrund der Coronakrise möglicherweise ohne noch einmal zu spielen. Ein Platz in den Geschichtsbüchern ist ihm so oder so sicher.
Holger Glandof feiert am Montag seinen 37. Geburtstag. Im Sommer beendet er seine Karriere, aufgrund der Coronakrise möglicherweise ohne noch einmal zu spielen. Ein Platz in den Geschichtsbüchern ist ihm so oder so sicher.

Flensburg. Holger Glandorf ist einer der letzten noch aktiven Handball-Weltmeister von 2007. Er hat 170 Länderspiele für Deutschland bestritten und dabei 583 Tore erzielt. Der gebürtige Osnabrücker kam 2011 zur SG Flensburg-Handewitt. Mit den Norddeutschen gewann er zwei deutsche Meisterschaften (2018 und 2019) sowie 2014 die Champions League, 2015 den DHB-Pokal, 2012 den Europapokal der Pokalsieger und 2013 sowie 2019 den Supercup. Der Handball-Linkshänder, der mit der rechten Hand schreibt, ist Rekord-Feldtorschütze (2429 Treffer) der Bundesliga und liegt in der ewigen Torschützenliste auf Rang vier. Im Sommer 2020 beendete er seine Spielerkarriere. Als Mitarbeiter der Geschäftsstelle der SG Flensburg- Handewitt bleibt er dem Verein, für den er über 400 Pflichtspiele bestritten hat und somit auch dem Handballsport verbunden.

Lesen Sie das ganze Interview hier.

 

 

kommentar
deling del

Skriv et svar