Single Daily
af

Grit Jurack

»Unsere Arbeit ist vielseitig und ein toller Team­beruf«

Krimis liest Hauptkommissar Timo Hinrichsen nie. Denn der Alltag eines Polizisten sieht ganz anders aus, auch in Glücksburg.
Krimis liest Hauptkommissar Timo Hinrichsen nie. Denn der Alltag eines Polizisten sieht ganz anders aus, auch in Glücksburg.

Wenn es auf Streife geht, ist immer alles dabei: Schutzweste, Handschellen, Pfefferspray, Taschenlampe, Einsatzkurzstock und Pistole. Das ist Pflicht, auch für die Schutzpolizisten in Glücksburg. Ihr Einsatzgebiet zieht sich gemeinsam mit der Polizeistation Husby von Glücksburg bis Dollerup und weiter über Husby nach Freienwill.

Hauptkommissar Timo Hinrichsen ist Stationsleiter der Wache in Glücksburg und teilt sich mit einer Kollegin und drei Kollegen sowie dem Schutz- und Brandmittelspürhund Chaos die Wache und damit die Aufgaben der Polizei in der Collenburger Straße.

»Ich bin gerne hier. Unsere Arbeit ist vielseitig und ein toller Team­beruf«, sagt Hinrichsen.

Kein Tag gleicht auf der Polizeiwache dem anderen. Und auch in einer Kleinstadt gibt es viel zu tun.

»Im Moment habe ich einen Haftbefehl, einen Verkehrsunfall, eine fahrlässige Körperverletzung, Unfallflucht und eine Bedrohung auf dem Schreibtisch liegen«, sagt der Hauptkommissar. Hinzu kommt für ihn dann neben dem Streife fahren noch die Administration der Wache – wie das Schreiben der Dienstpläne und Personalführungsaufgaben. Aber genau diese Vielseitigkeit liebt er an seiner Arbeit.

Lob an die Kollegen

Natürlich sind die Polizisten auch oft bei Einsätzen, sei es, um einen Verkehrs- oder Wildunfall zu sichern oder die Feuerwehr bei einem Brandeinsatz zu unterstützen.

Timo Hinrichsen (r.) im Streifenwagen mit Kollege Holger Schmidt.

Timo Hinrichsen (r.) im Streifenwagen mit Kollege Holger Schmidt.

***

Lesen Sie den Rest des Artikels hier.

kommentar
deling del

Skriv et svar