Single Daily
af

Iris Uellendahl

Alte deutsch-dänische Tradition wird gefeiert

Drei Tage lang stehen regionale Apfelsorten im Mittelpunkt. Am Freitag geht es mit der traditionellen Apfelfahrt in Glücksburg los.
Drei Tage lang stehen regionale Apfelsorten im Mittelpunkt. Am Freitag geht es mit der traditionellen Apfelfahrt in Glücksburg los.

Am Freitag machen sich wieder zahlreiche alte Traditionssegler auf den Weg nach Glücksburg, um von dort aus kistenweise Äpfel aus der Region nach Flensburg zu verschiffen. Die regionalen Apfelsorten waren zuvor per Traktor zur Seebrücke transportiert worden, und werden dort in Kisten auf die historischen Segler verladen.

Ab 14 Uhr sind an der Seebrücke in Glücksburg alle eingeladen, bei der Verladung zu helfen. Gleichzeitig gibt es von 14 bis 18 Uhr im Bereich des Kurparks an der Strandpromenade das traditionelle Apfelfest mit verschiedenen Informations- und Verkaufsständen.

Dort bietet sich die Möglichkeit, Spezialitäten und Selbstgemachtes wie verschiedenste Apfel- und Honigsorten, Säfte und Marmeladen zu erwerben.

Wer Fragen zu Streuobstwiesen, Obstbaumschnitt, Imkerei und Arten- bzw. Sortenvielfalt hat, bekommt hier eine Antwort. Eine dänische Spezialität wird in Form des Gerichtes »Æbleflæsk«, Schweinebauch mit Äpfeln, zu probieren sein.

Wer auf einem der alten Traditionsschiffe von Flensburg nach Glücksburg und Retour mitfahren möchte, hat dazu gegen ein Entgeld die Möglichkeit.

Informationen und Anmeldung ist beim Museumshafen in Flensburg (fla.de/y5EkG) möglich.

Die Äpfel werden Samstag und Sonntag auf dem Apfelmarkt am Bohlwerk des Museumshafens in Flensburg verkauft und weiterverarbeitet. Auch hier gibt es wieder ein buntes Rahmenprogramm, diesmal von 10 bis 19 Uhr.

Parallel zu den Feierlichkeiten in Glücksburg wird auf der anderen Seite des Fjordes im dänischen Kollund ebenfalls ein Apfelfest gefeiert. Hier versammeln sich von 13 bis 16 Uhr Apfelfreunde am Ruderklub Kollund in Krusau (Kruså).

Die deutsch-dänische Apfelfahrt geht auf eine rund 100 Jahre alte Tradition an der Flensburger Förde zurück, die alljährliche Apfelernte auf dem Seeweg in die umliegenden Orte zu transportieren.

Die Apfelfahrt wurde vom Museumshafen Flensburg wieder initiiert, um auf diese alte Tradition aufmerksam zu machen.

kommentar
deling del

Skriv et svar