An der Nachhaltigkeit scheiden sich die Geister

SPD und SSW hätten sich bei der Fortschreibung der »Ökologischen Nachhaltigkeitsstrategie« des Kreises Schleswig-Flensburg punktuell mehr Tiefgang gewünscht - CDU tritt bei nachhaltiger Baustoff-Beschaffung für Neubauten auf die Bremse.    

Wie nachhaltig geht der Kreis Schleswig-Flensburg bei der Beschaffung von Baustoffen für seine Neubauprojekte um? An dieser Frage scheiden sich im Kreistag die Geister. Foto:
Wie nachhaltig geht der Kreis Schleswig-Flensburg bei der Beschaffung von Baustoffen für seine Neubauprojekte um? An dieser Frage scheiden sich im Kreistag die Geister. Foto: dpa

Volker Metzger

vm@fla.de

lørdag d. 3. december 2022 kl. 10:12

Resume

Politikerne i Slesvig-Flensborg Amt føler sig i princippet forpligtet på den omfattende »økologiske bæredygtighedsstrategi«, som blev lanceret med en beslutning på højeste niveau den 25. september 2019.

I den opdatering af »Agenda 2030«, som er retningslinjen for den konkrete udformning af bæredygtighed på kommunalt niveau i amtet, er der imidlertid stadig mere delte meninger om emnet »bæredygtige indkøb«.

Det seneste eksempel på den store uenighed blev givet af politikerne i torsdags i hovedudvalget, da det drejede sig om »byggematerialer til nye bygninger«.

Schleswig. Grundsätzlich bekennt sich die Politik im Kreistag Schleswig-Flensburg ja zu seiner umfangreichen »Ökologischen Nachhaltigkeitstrategie«, die am 25. September 2019 per obersten Beschluss auf den Weg gebracht wurde. 

Bei der nun anstehenden ..