Stadtwerke SH bereiten sich auf den Notfall vor

Laut Geschäftsführer Wolfgang Schoofs läuft wegen der Versorgungslage beim Erdgas das Krisen-Management des kommunalen Unternehmens auf Hochtouren - Preissteigerungsrate von 245 Prozent.  

Die Versorgung der Kunden mit Erdgas erweist sich auch für die Stadtwerke SH zu einer wachsenden Herausforderung, die zudem auch große Risiken für das kommunale Unternehmen mit sich führt. Archivfoto:
Die Versorgung der Kunden mit Erdgas erweist sich auch für die Stadtwerke SH zu einer wachsenden Herausforderung, die zudem auch große Risiken für das kommunale Unternehmen mit sich führt. Archivfoto: dpa

Volker Metzger

vm@fla.de

5. jul 2022, 17:02 d. 5. jul 2022, 17:02 kl. 5. jul 2022, 17:02

resume

Jeg havde virkelig ikke forventet at skulle opleve noget lignende i mit sidste år på arbejdsmarkedet.

Det siger Wolfgang Schoofs, der er leder af Stadtwerke SH. Han går på pension næste år, men inden da skal han dog først overvinde den nok største krise i selskabets historie, udløst af den anspændte situation på verdensmarkedet for naturgas.

- Vi er i gang med en risikostyring og forbereder os på en ekstraordinær situation, som vi endnu ikke har nået, men som vi kan forudse, at vi kommer i, siger Schoofs.

Priseksplosionen på 245 procent for naturgas i løbet af et år er ikke slut endnu.

- Det kan blive endnu værre i 2023, siger Stadtwerke-chefen, hvis virksomhed leverer cirka 600 millioner kilowatttimer naturgas om året til cirka 25.000 kunder i regionen.

Schleswig. »Das ich so etwas in meinem letzten Dienstjahr erleben werde, damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet!« Diese Aussage stammt von Wolfgang Schoofs, dem Chef der Stadtwerke SH, der im kommenden Jahr in den Ruhestand wechseln wird.

Zuvor g..