SSW: Feuerwehrleute eine Impfstufe höher setzen

Landespolitik bewertet die Vorgehensweise bei der Corona-Schutzimpfung von ehrenamtlichen Feuerwehrleuten unterschiedlich. CDU und FDP verweisen auf die Zuständigkeit des Bundes.

Die Diskussionen um die Corona-Schutzimpfungen von ehrenamtlichen Feuerwehrleuten reißt nicht ab. Die Politik in Kiel zeigt sich bei der Vorgehensweise nicht einig. Archivfoto:
Die Diskussionen um die Corona-Schutzimpfungen von ehrenamtlichen Feuerwehrleuten reißt nicht ab. Die Politik in Kiel zeigt sich bei der Vorgehensweise nicht einig. Archivfoto: Carsten Rehder

Brandmændene overset

»Corona-vaccinationer af frivillige brandmænd« i Slesvig-Holsten er ved at blive et vedvarende tema.

Debatten er overordnet drevet af spørgsmålet om, hvorfor de omkring 42.000 frivillige brandværnsmedlemmer i den nordligste delstat tilhører gruppe 3 på prioriteringslisten i vaccinationssekvensen og derfor må vente på at blive vaccineret

- Man har undladt at holde øje med denne gruppe, forklarer Jette Waldinger-Thiering fra SSW.

Schleswig. Das Thema »Corona-Schutzimpfungen von ehrenamtlichen Feuerwehrleuten« in Schleswig-Holstein (wir berichteten) entwickelt sich zum Dauerbrenner.

29 mar 2021, 16:02
Volker Metzger
vm@fla.de