Med video: Berlin er som forventet - og måske en smule bedre

Mange nye erfaringer, søvnløse nætter, et kontor ved siden af Angela Merkel og familietid trods fyldt kalender. Flensborg Avis har talt med Stefan Seidler om de første 100 dage som SSW-forbundsdagsmedlem.

SSW-forbundsdagsmedlem Stefan Seidler forventede spidse albuer blandt politikerne i Berlin, men han har indtil videre oplevet stor imødekommenhed. Foto:
SSW-forbundsdagsmedlem Stefan Seidler forventede spidse albuer blandt politikerne i Berlin, men han har indtil videre oplevet stor imødekommenhed. Foto: Lars Salomonsen

Resümee

Stefan Seidler hat die ersten 100 Tage als Bundestagsabgeordneter des SSW hinter sich. Aus diesem Anlass sprach Flensborg Avis mit ihm. Nach knapp vier Monaten ist das Leben als Parlamentarier für ihn weder Routine noch Alltag geworden. Alles muss sich noch finden und Seidler ist immer noch in der Phase, in der alles zum ersten Mal passiert. Die Realität stimmt aber im Wesentlichen mit dem überein, wie er sich das Leben als Politiker in Berlin vorstellte. Und vielleicht sogar etwas besser. Die spitzen Ellenbogen unter Politikern hat er bisher nicht so erlebt, sondern im Gegenteil eher großes Entgegenkommen verspürt.

Flensborg. Der har været mange førstegangsoplevelser for Stefan Seidler, efter at han den 26. september sidste år blev valgt ind i Forbundsdagen for det dansk-frisiske parti SSW. 

22 jan 2022, 12:16
Camilla Sørensen
cs@fla.de