Åland er næsten en egen svensk stat i Finland

Familien Nordling - Pia, Kim, Mia, Eva og Ida - har kun boet på Åland i et år. Men som finlandssvenskere følte de sig fra dag ét velkomne i øsamfundet. 6500 øer, 30.000 mennesker fordelt på bare 60 af dem, udgør næsten sin egen lille stat der, hvor Østersøen møder Den Botniske Bugt. 

Hils på en gæstfri familie: Ida (t.v.), Eva, Mia, Pia og Kim. Udkigstårnet i det nordligste Fasta Øland byder på en formidabel udsigt. Foto:
Hils på en gæstfri familie: Ida (t.v.), Eva, Mia, Pia og Kim. Udkigstårnet i det nordligste Fasta Øland byder på en formidabel udsigt. Foto: Niels Ole Krogh

Niels Ole Krogh

nok@fla.de

tirsdag d. 16. august 2022 kl. 6:13

Flensborg Avis ist, wie eine Reihe europäischer Minderheitenmedien, Mitglied der Medienorganisation Midas. Das gilt auch für Ålandstidningen. Die Tageszeitung, die mehrere Zweigstellen auf den schwedisch-finnischen Inseln unterhält, hat eine beeindruckend hohe Auflage von über 10.000 Exemplaren. Beeindruckend, weil nur etwa 30.000 Åländer auf der Insel leben und weil es täglich einen Wettbewerb gibt. Vielleicht können ihre schwedischen Kollegen dem Medienhaus der dänischen Minderheit etwas beibringen. Die Midas-Medien bieten einen Personalaustausch an, und der Nachrichtenchef Niels Ole Krogh ist derzeit auf den Inseln. Er wurde von seiner Airbnb-Gastfamilie herzlich aufgenommen, die ihm großzügig ihre Erfahrungen mit dem Leben als Teil der schwedischen Minderheit in Finnland mitteilte.

Mariahamn. - Jeg har mistet otte tænder og skal begynde i skolen på tirsdag.