En skattekiste med fotos

Indtil 2009 anede man ikke, at de eksisterede: En samling med flere hundrede negativer af Flensborg-fotografen Wilhelm Dreesen. Han var ikke en hvem som helst.

Motiv fra Svalbards største ø, Spitsbergen, optaget omkring 1897. Fotos:
Motiv fra Svalbards største ø, Spitsbergen, optaget omkring 1897. Fotos: Wilhelm Dreesen/Museumsberg

RESÜMEE

Eine Schatzkiste mit Fotos

Im Jahre 2009 fanden zwei Holzkisten mit über 300 ungeordneten Glasnegativen ihren Weg in die Sammlung des Flensburger Museumsbergs. Es dauerte weitere Jahre, bis der Schatz entdeckt wurde, der sich darin befand. Das Material in diesen Kisten umfasste die gesamte Karriere des Fotografen Wilhelm Dreesens bis zurück in die 1870er Jahre. Forschungen haben ergeben, dass sie seit über 100 Jahren nicht mehr zu sehen waren. Die Mehrzahl davon wurde nie veröffentlicht.

Die neue Ausstellung »Discovering Dreesen - Fotograf, Globetrotter, Influencer« auf dem Museumsberg Flensburg zeigt die Fotografien, die in diesen Kisten gefunden wurden. Sie erzählt ihre Geschichte und die ihres vergessenen Schöpfers, dem offiziellen »Hofphotographen« des Kaiserhauses. Seine Bilder zeigen ungefilterte und überraschende Einblicke in das alte Europa und die Luxusreisen der Belle Époque.

Die Ausstellung ist bis zum 13. Februar 2022 zu sehen.

Flensborg. Wilhelm Dreesen var en stjerne på sin tid. Med et nutidigt ord ville vil have kaldt ham for influencer.

1 nov 2021, 8:24
Hans Christian Davidsen
hcd@fla.de