Vivaldi in der Kirche statt am Schloss

Karten für das im Sommer ausgefallene Konzert der Kammerphilharmonie Prag sind weiterhin gültig.

Die Tschechische Kammerphilharnonie Prag soll am 21. Januar 2023 in der Glücksburger Auferstehungskirche spielen. Foto:
Die Tschechische Kammerphilharnonie Prag soll am 21. Januar 2023 in der Glücksburger Auferstehungskirche spielen. Foto: Christian Rudnik


lg

mandag d. 28. november 2022 kl. 19:27

Glücksburg. Am 4. August 2021 sollte das weltweit bekannte und renommierte Ensemble der Tschechischen Kammerphilharmonie Prag am Schloss Glücksburg auftreten. Das Konzert wurde seinerzeit auf den 20. Juli 2022 verlegt, doch erneut wurde nichts daraus. 

Nun will das Orchester das Konzert am Samstag, dem 21. Januar 2023, nachholen - jedoch nicht am Schloss, sondern in der Glücksburger Auferstehungskirche.

Aufgeführt werden zwei Höhepunkte der klassischen Musik: Vivaldis »Vier Jahreszeiten« und Mozarts »Eine kleine Nachtmusik«.

Seit der Gründung 1996 hat das Ensemble der Tschechischen Kammerphilharmonie Prag über 650 Konzerte in Deutschland, der Schweiz, Österreich und den Benelux-Ländern durchgeführt.

Das Konzert beginnt um 20 Uhr. 

Karten, die für den 4. August 2021 oder den 20. Juli 2022 gekauft wurden, gelten nach wie vor für den jetzt aktuellen Termin 2023. Außerdem gibt es noch Karten im Vorverkauf unter www.paulis.de.