Frygtløs i sin egen ret

Politikere kommer og går, men Bertel Haarder består. Ny portrætbog om en helt unik skikkelse i dansk politik er rigtig god og læseværdig. Men den er ikke den ultimative bog om Bertel Haarder.

Selvom bogen er rigtig god i kraft af Bertel Haarders fortælletalent, kunne den være blevet endnu bedre, hvis forfatterne havde ladet andre kilder komme til, for eksempel skolekammerater, medstuderende i Aarhus og folketingskolleger. Foto:
Selvom bogen er rigtig god i kraft af Bertel Haarders fortælletalent, kunne den være blevet endnu bedre, hvis forfatterne havde ladet andre kilder komme til, for eksempel skolekammerater, medstuderende i Aarhus og folketingskolleger. Foto: Gyldendal

Peter Nedergaard

Berlingske

onsdag d. 28. september 2022, kl. 12:24

RESÜMEE

Politiker kommen und gehen, aber Bertel Haarder bleibt. Ein neues Porträtbuch über eine einzigartige Persönlichkeit der dänischen Politik ist sehr gut und lesenswert. Aber es ist nicht das ultimative Buch über Bertel Haarder.

Die Autoren verwenden dieselbe Methode wie bei ihrem Bericht über die bekannte dänische Juristin Eva Smith im Jahr 2020. Das Tonbandgerät wird eingeschaltet, und dann erzählt der Protagonist in loser Folge aus seinem Leben - in geringerem Umfang ergänzt durch Aussagen seiner Frau bzw. seines Mannes. Dann folgt ein großes Lektorat, bei dem das Gesagte zu Kapiteln mit einem gemeinsamen Thema zusammengefasst werden muss. Die Methode des Buches hat Vor- und Nachteile.

In diesem Fall lebt das Buch von der Tatsache, dass Bertel Haarder ein lebendiger Erzähler ist.

København. Politikere kommer og går. Bertel Haarder består. I hvert fald til næste valg.