Fabian Geyer vandt første runde. Men også Simone Lange bejler nu til SSW

SPDeren Simone Lange var valgaftenens taber. Den partiløse Fabian Geyer var med 43,5 procent tæt på at vinde i første runde. Omvalg den 2. oktober.

Aftenens sejrherre, den partiløse Fabian Geyer. Han og Simone Lange skal nu ud i et omvalg den 2. oktober. Foto:
Aftenens sejrherre, den partiløse Fabian Geyer. Han og Simone Lange skal nu ud i et omvalg den 2. oktober. Foto: Kira Kutscher



søndag d. 18. september 2022, kl. 21:02

Resümee

Der parteilose Fabian Geyer hatte Grund zur Freude nach der Flensburger Oberbürgermeisterwahl am Sonntag. 43,5 Prozent und damit 12.271 Wahlberechtigte meinen, dass er der neue Verwaltungschef im Rathaus werden soll. Mit rund 2000 weniger Stimmen erzielte Amtsinhaberin Simone Lange 36,2 Prozent der Stimmen. SSWs Karin Haug bekam mit 16,3 Prozent (4587 Stimmen) etwas weniger als der SSW bei den letzten Kommunalwahlen und landete nur auf den dritten Rang. Ebenso wie der Kandidat von »Flensburg Wählen!«, Marc Paysen, ist sie damit aus dem Rennen.

Simone Lange sucht nun das Gespräch mit dem SSW, um sich dessen Stimmen bei der Stichwahl am 2. Oktober zu sichern.

Flensborg. Ret præcist klokken 20 genlød Bürgerhalle i rådhuset af først taktfaste »Simone, Simone, Simone« og få sekunder senere af et lige så stort heppekor, der råbte »Fabian, Fabian, Fabian«.