Diako-Sanierung: Stellenabbau ist nicht ausgeschlossen

Im Rettungsverfahren des Krankenhauses sollen betriebsbedingte Kündigungen – falls nötig – sozialverträglich ablaufen. Der Klinik-Sanierer betont: Effizientere Strukturen sparen nicht nur Kosten, sondern kommen auch den Patienten zugute.

Für das Diako-Krankenhaus wird in den kommenden Monaten ein Sanierungsplan erarbeitet. Archivfoto:
Für das Diako-Krankenhaus wird in den kommenden Monaten ein Sanierungsplan erarbeitet. Archivfoto: Sven Geissler

Florian Heintz

fh@fla.de

torsdag d. 24. november 2022, kl. 13:55

RESUME

I forbindelse med rekonstruktionen af det kriseramte Diako-hospital i Flensborg kan det ikke udelukkes, at der skal ske en nedskæring af personalet. »Hvis afskedigelser ikke kan undgås, vil ledelsen under alle omstændigheder lade sig lede af princippet om social kompatibilitet«, siger virksomhedskonsulent Christian Eckert fra WMC Healthcare, der ledsager rekonstruktionen af hospitalet.

Flensburg. Bei der Sanierung des angeschlagenen Diako-Krankenhauses in Flensburg ist auch ein Personalabbau nicht ausgeschlossen. »Sollten sich betriebsbedingte Kündigungen nicht vermeid..