Hüllerup könnte Tiny-House-Siedlung bekommen

Wohnen auf kleinstem Raum und in einer umweltbewussten Gemeinschaft: Dieses Konzept könnte schon bald umgesetzt werden – eine mögliche Fläche steht bereits fest.

Ein ›Tiny House‹: Auf wenigen Quadratmetern umweltbewusst leben – das wünschen sich auch die Mitglieder im Verein Boben Op. Symboloto:
Ein ›Tiny House‹: Auf wenigen Quadratmetern umweltbewusst leben – das wünschen sich auch die Mitglieder im Verein Boben Op. Symboloto: Arne Dedert/dpa

Handewitt. Leben auf zehn bis 50 Quadratmetern Wohnfläche: Der Verein Boben Op will in Hüllerup eine Siedlung aus mobilen Kleinsthäusern aufbauen. Der Handewitter Planungsausschuss fing Feuer für die Idee.

15 winzige Häuschen

In erster Linie geht es um..

11 mar 2022, 8:14
Frederike Müller
fm@fla.de