Annonce

Annonce

Annonce

Lokalt

Cannabis-Legalisierung: So argumentieren Flensburger

Was passiert, wenn Cannabis legalisiert wird? Die Flensburger Suchthilfe und ein Konsument haben sehr unterschiedliche Vorstellungen dazu.

resume

Frederike Müller
fm@fla.de

FAKTEN

Flensburg und Cannabis

Weder Polizei noch Staatsanwaltschaft führen Statistiken, die Rückschlüsse auf einzelne Arten von Drogen zulassen. Die Staatsanwaltschaft berichtet jedoch, dass in Flensburg Cannabis neben Kokain und Amphetaminen am häufigsten vorkommt.

Einen mutmaßlicher Drogendealer aus Steinbergkirche muss sich derzeit vor dem Landgericht Flensburg dafür verantworten, dass er mit dem Verkauf der Drogen von 2017 bis 2019 über 630.000 Euro eingenommen haben soll.

Längst nicht jeder, der mit Cannabis erwischt wird, landet jedoch vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft kann ein Verfahren zum Beispiel wegen Geringfügigkeit einstellen, wenn ein Jugendlicher mit zwei oder drei Konsumeinheiten Marihuana erwischt wird.

Die Flensburger Suchthilfe hat im vergangenen Jahr 130 Menschen wegen Cannabis-Problemen beraten, mehr waren es nur wegen Alkohol (235) und Opiaten (192) – letztere betreffen hauptsächlich Patienten, die in ärztlicher Behandlung Methadon als Ersatz für Heroin bekommen.


Annonce

Annonce

Annonce

Annonce

Næste ‘Lokalt’