Obermark ist die Schnellste auf der Kurzbahn

Die Schwimmabteilung des TSB Flensburg durfte sich bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Master 2022 in Rostock über Bronze für Niklas Fahlteich und Gold für Louisa Obermark freuen.

Niklas Fahlteich mit Bronze und Louisa Obermark mit Gold sorgten für die Highlights des TSB Flensburg bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften Master 2022 in Rostock.
Niklas Fahlteich mit Bronze und Louisa Obermark mit Gold sorgten für die Highlights des TSB Flensburg bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften Master 2022 in Rostock. Foto: TSB

Timo Fleth

tif@fla.de

tirsdag d. 22. november 2022, kl. 11:58

Rostock. Damit war nicht unbedingt zu Rechnen, aber am Ende durfte der TSB Flensburg einen Titel und eine Bronzemedaille bei der 12. Deutschen Kurzbahnmeisterschaft der Master 2022 feiern.

235 Vereine mit über 800 Teilnehmern gingen über drei Tage im Rostocker Hallenbad »Neptun« an den Start und konnte ihrem Ruf, die schnellste und schönste Kurzbahn in Europa zu sein, voll und ganz gerecht werden. So sorgte Louisa Obermark gleich am ersten Tag über 200m Freistil für den ersten Glanzpunkt. Die 20-jährige TSBerin holte sich den Deutschen Meistertitel mit zwei Sekunden Vorsprung in 2:10,75 in der Altersklasse 20 bis 25 Jahre. Dabei fühlt sich die Flensburgerin eher auf den langen Strecken und im Freiwasser, wo bereits Titel zu Buche stehen. In Rostock lief es aber auch auf der kurzen 200m Strecke vom Start an perfekt.

Niklas Fahlteich sorgte zur großen Freude der ebenfalls für den TSB qualifizierten Kerrin Steensen, Margrit Carstensen, Peer Godbersen und Sören Levsen über 100m Schmetterling in der Altersklasse 20 bis 25 Jahre für eine weitere Medaille. Fahlteich schwamm ein beherztes Rennen und sicherte sich in 1:00,49 die Bronzemedaille. Die 4x 50m Lagen Mixed Staffel mit Louisa Obermark, Niklas Fahlteich, Margrit Carstensen und Peer Godbersen schnupperte ebenfalls am Podium, musste sich aber am Ende mit Platz fünf zufrieden geben. Kerrin Steensen und Sören Levsen machten ihre Sache ebenfalls ordentlich, auch wenn sie nicht in die Nähe des Podiums kamen.