TSB-Team überzeugte bei den Landesmeisterschaften auf der Kurzbahn

Linus Dittloff und Nachwuchsschwimmerin Anja Zhou holten Goldmedaillen auf Landesebene.

Das erfolgreiche TSB-Schwimmteam in der Uni-Halle in Kiel.
Das erfolgreiche TSB-Schwimmteam in der Uni-Halle in Kiel. Foto: TSB/privat

Ruwen Möller

rm@fla.de

torsdag d. 3. november 2022 kl. 12:34

Flensburg. Bei den Landes-Kurzbahnmeisterschaften auf der 25m-Bahn in der Universitäts-Schwimmhalle in Kiel trumpfte das Team des TSB Flensburg groß auf. 

Allen voran Linus Dittloff (Jahrgang 2006) mit zwei Goldmedaillen über 100m und 200m Schmetterling und vier Silbermedaillen über 100m Freistil, 200m Lagen, 200m Brust und 400m Freistil. Dabei konnte er fünf neue Bestzeiten schwimmen. 

Auch Nachwuchsschwimmerin Anja Zhou (Jg. 2012) sicherte sich einen Landesmeistertitel über 100m Brust in 1:41,36 Minuten. 

Vize-Landesmeisterin wurde Lilia Hübner (Jg. 2012) über 100m Schmetterling. Jeweils Bronze gab es für Mariia Boiko im Jg. 2011 über 100m Schmetterling in neuer Bestzeit 1:24,09, für Pavle Jerenic (Jg. 2009) über 100m Rücken und für Mette Mathilde Johannsen (Jg. 2007) über 400m Freistil. 

Langstreckenschwimmerin Louisa Obermark sicherte sich in der Offenen Klasse Silber über 200m Schmetterling und Bronze über 400m Freistil. In der Wertung 800m Freistil rangierte sie am Ende auf Rang eins. Die größte Verbesserung schaffte Uros Jerenic (Jg. 2009) über 200m Lagen. Dort schraubte er seine persönliche Bestzeit auf 2:41,38. 

Insgesamt waren über 250 Athleten aus 21 Vereinen in der Landeshauptstadt am Start.