Lara Lessmann startet bei der WM in Abu Dhabi

Die gebürtige Flensburgerin startet bei den Titelkämpfen im Wüstenstaat. Sonnabend warten die Halbfinals und Sonntag das mögliche Finale.

Im letzten Jahr startete sie in Tokio bei den Olympischen Spielen, jetzt ist die gebürtige Flensburgerin Lara Lessmann in Abu Dhabi bei der WM am Start.
Im letzten Jahr startete sie in Tokio bei den Olympischen Spielen, jetzt ist die gebürtige Flensburgerin Lara Lessmann in Abu Dhabi bei der WM am Start. Foto: Ben Curtis, AP/dpa

Ruwen Möller

rm@fla.de

fredag d. 11. november 2022 kl. 15:27

Flensburg. In diesen Tag wird viel über die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar diskutiert. In deren Schatten findet aktuell bereits eine Weltmeisterschaft in einem anderen Wüstenstaat statt. In Abu Dhabi werden die UCI Urban World Championships, die Titel im BMX Freestyle und Trial vergeben. Mit dabei ist die gebürtige Flensburgerin Lara Lessmann. Sie führt quasi die sechsköpfige deutsche Mannschaft an, zu der auch Vize-Europameisterin Kim Lea Müller und Michael Meisel, Timo Schulze, Paul Thölen sowie Lennox Zimmermann gehören. 

Bereits seit Mittwoch läuft die WM, die am Sonntag (ab 16.30 Uhr Ortszeit) mit den Freestyle-Finals der Frauen und Männer endet. Am Donnerstag in der Qualifikation belegte Lessmann Rang vier. Sonnabend wartet nun zunächst das Habfinale auf sie, bevor Sonntag zum Abchluss der Kampf um die Medaillen warten könnte.

In Abu Dhabi herrschen derzeit Temperaturen von 37 Grad. Doch ähnlich heiß war es auch vor einem Jahr, als Lessmann bei den Olympischen Spielen in Tokio Rang sechs belegte.

»Wir haben uns in unserem letzten WM-Vorbereitungs-Lehrgang in Montpellier gut vorbereitet«, sagte Bundestrainer Tobias Wicke im Vorfeld.

Für die Freestyler geht es in Abu Dhabi bereits um viel: Bei der WM werden die ersten Startplätze für die Olympischen Spiele in anderthalb Jahren in Paris vergeben. Dort wäre Lessmann gerne wieder dabei. Das hatte sie bereits nach Tokio verkündet.