Mit Rückenwind nach Ketsch

Die Handballerinnen des TSV Nord Harrislee fahren nach dem deutlichen Erfolg gegen die TG Nürtingen mit Selbstvertrauen zu den Kurpfalz Bären.

Nordfrauen-Trainer Malte Böhrnsen (r.) geht mit Zuversicht an die Aufgabe bei den Kurpfalz Bären.
Nordfrauen-Trainer Malte Böhrnsen (r.) geht mit Zuversicht an die Aufgabe bei den Kurpfalz Bären. Foto: Kira Kutscher

Timo Fleth

tif@fla.de

fredag d. 23. september 2022, kl. 17:04

Harrislee. Der deutliche Heimsieg gegen die TG Nürtingen am vergangenen Spieltag der 2. Bundesliga hat etliche Glückshormone bei den Handballerinnen des TSV Nord Harrislee freigesetzt. Diese sollen auch gerne dabei helfen, um am Sonnabend (19 Uhr/Sportdeutschland.tv) bei den Kurpfalz Bären in Ketsch zu bestehen.

»Wir hoffen natürlich auf Rückenwind, aber klar ist auch, dass uns nichts in den Schoß fallen wird«, macht Nordfrauen-Trainer Malte Böhrnsen deutlich.

Die Gastgeberinnen am Sonnabend sind zwar mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet, haben dabei allerdings auch gegen die Top-Teams Füchse Berlin und Frisch Auf Göppingen gespielt. Für Böhrnsen ist klar, »dass wir uns davon nicht täuschen lassen dürfen«. Der neue Trainer hat sich auch diesen Gegner genau angeschaut und seinen Plan gelegt.

»Die Bären verteidigen unter anderem auch offensiv, was ich gar nicht schlecht fände für uns. Wir sind aber auf alles vorbereitet. Ohnehin wird es für uns darum gehen, wieder eine kompakte Deckung zu stellen und das Tempospiel der Bären zu kontrollieren. Können wir sie ins Positionsspiel zwingen, dann sieht es gut aus«, so Malte Böhrnsen, der ein Duell auf Augenhöhe erwartet.

Personell bleibt es zwar weiterhin herausfordernd bei den Nordfrauen, allerdings wird der gleiche Kader wie gegen Nürtingen zur Verfügung stehen - und der funktionierte herausragend. »Jede Spielerin kennt da ihre Rolle. Wir hoffen, dass gegen Werder Bremen dann wieder mehr Personal dabei ist«, sagt Böhrnsen mit Blick auf das Heimspiel am 8. Oktober gegen die Bremerinnen. 

Zunächst gilt aber alle Aufmerksamkeit dem Spiel gegen die Kurpfalz Bären, »denn in dieser Liga kannst du gegen jeden Gegner gewinnen, stimmt aber deine Leistung nicht, dann verlierst du auch gegen jeden.«