Norwegen mit zwei Flensburgern

Gøran Søgard Johannessen und Magnus Rød von der SG Flensburg-Handewitt stehen im Aufgebot der norwegischen Handballer für die im Oktober beginnende Qualifikation zur Europameisterschaft 2024.

Gøran Søgard Johannessen gehört wie Vereinskollege Magnus Rød zum Aufgebot der norwegischen Nationalmannschaft.
Gøran Søgard Johannessen gehört wie Vereinskollege Magnus Rød zum Aufgebot der norwegischen Nationalmannschaft. Foto: Kira Kutscher

Timo Fleth

tif@fla.de

onsdag d. 21. september 2022, kl. 15:18

Oslo. Am 13. Oktober startet die Reise der norwegischen Handball-Nationalmannschaft im Rennen um ein Ticket für die Europameisterschaft 2024, wenn es in Larvik gegen die Slowakei geht. Am 16. Oktober wartet dann die zweite Partie auswärts gegen Finnland.

Dabei setzt der neue norwegische Nationaltrainer Jonas Wille, der zum SG-Spiel gegen die Füchse Berlin in der Flens-Arena war, auch auf zwei Akteure der SG Flensburg-Handewitt. Im 22 Spieler umfassenden Aufgebot werden Gøran Søgard Johannessen und Magnus Rød mit dabei sein. Noch nicht ausreichend ins Rampenlicht konnte sich SG-Neuzugang August Pedersen spielen. 

Dass das Aufgebot beim ersten Lehrgang so groß ist, begründet Wille wie folgt: »Es gibt mehrere Gründe, warum der Kader so groß ist. Zum einen geht es auch darum, die Belastung passend zu steuern und nicht mit allen Spielern beide Partien zu bestreiten, und zum anderen auch darum, die Grundlagen und Werte für die Mannschaft zu bestimmen. Deshalb sind auch verletzte Spieler dabei.«

So gehört unter anderem auch Sander Sagosen zum Aufgebot, obwohl die Verletzung des beim THW Kiel spielenden Norwegers noch lange nicht ausgestanden ist.

Aufgebot: 
Torhüter: Kristian Sæverås, SC DHfK Leipzig; Torbjørn Bergerud, Kolstad.
Kreisläufer: Petter Øverby, THW Kiel; Magnus Gullerud, Kolstad; Thomas Alfred Solstad, Bjerringbro-Silkeborg.
Rückraum: Vetle Eck Aga, Kolstad; Mario Matic, ØIF Arendal; Sander Sagosen, THW Kiel; Sander A. Øverjordet, Kolding; Erik Thorsteinsen Toft, Kolding; Kent Robin Tønnesen, Pick Szeged Handball; Tobias Grøndahl, Elverum Håndball; Gøran Søgard Johannessen, SG Flensburg-Handewitt; Christian O`Sullivan, SC Magdeburg; Eivind Tangen, Skjern Håndbold; Simen Holand Pettersen, Skjern Håndbold; Harald Reinkind, THW Kiel; Magnus Abelvik Rød, SG Flensburg-Handewitt.
Außen: Sebastian Barthold, Aalborg Håndbold; Sindre Heldal, Elverum Håndball; Kristian Bjørnsen, Aalborg Håndbold; Kevin Maagerø Gulliksen, Frisch Auf Göppingen.