Emotionaler Abschluss

Die Handballerinnen des TSV Nord Harrislee stehen vor dem letzten Heimspiel der Saison, Verabschiedungen inbegriffen.

Olaf Rogge hat das letzte Heimspiel als Trainer der Nordfrauen vor der Brust.
Olaf Rogge hat das letzte Heimspiel als Trainer der Nordfrauen vor der Brust. Foto: Lars Salomonsen

Harrislee. Die Saison in der 2. Handball-Bundesliga der Frauen nähert sich dem Ende und damit stehen auch immer Verabschiedungen an. Das gilt auch für die Handballerinnen des TSV Nord Harrislee am Sonnabend (17.30 Uhr), wenn Frisch Auf Göppingen mit der ehemaligen Nordfrau Lotta Woch (siehe nebenstehenden Artikel) in der Holmberghalle zu Gast ist. 

Dabei werden gleich mehrere Eckpfeiler und Kulturträger der vergangenen Jahre den Nordfrauen Lebewohl sagen. Neben dem Trainergespann Olaf Rogge und Melanie Steffensen sagen auch Catharina Volquardsen, Sophie Fasold und Katharina Rahn Tschüss. Emotionen werden da vorprogrammiert sein.

»Klar, das wird kommen. Ich merke natürlich auch, dass man schon zwischendurch denkt, das letzte Mal mache ich das oder das. Das nimmt einen schon etwas mit, aber wir haben in dieser Woche ganz klar das Sportliche im Fokus gehabt«, verischert Olaf Rogge, der damit auch genug zu tun gehabt haben dürfte.

Immerhin befindet sich Göppingen immer noch mitten im Kampf um den Aufstieg und darf sich dabei keinen Ausrutscher leisten. 

»Das kann Fluch oder Segen für uns sein. Erwischt Göppingen einen starken Tag wird es schwer, aber kommen sie mit dem Druck nicht klar, haben wir eine Chance. Dafür werden wir wieder eine gute Torhüter- und Abwehrleistung brauchen und müssen darüber hinaus in der Crunchtime weniger Fehler machen«, so Rogge.

Dabei wird der Nordfrauen-Trainer auf Hanna Klingenberg weiterhin verzichten müssen, hat dafür aber Katharina Rahn wieder im Aufgebot. 

Die Fans werden also einmal mehr gefordert sein, um die Nordfrauen zum Sieg zu treiben. Allerdings wird allen Zuschauern, die in einem grünen Outfit erscheinen, 50 Prozent des Eintrittspreises erlassen. 

13 maj 2022, 17:07
Timo Fleth
tif@fla.de