Maskenpflicht in der Flens-Arena

Die SG Flensburg-Handewitt stellt nach der neuen Landesverordnung bei ihren Heimspielen auf 2G-Regel um. Maskenpflicht wird ebenfalls wieder eingeführt.

Die Ränge der Flens-Arena werden ab sofort nur noch mit Fans gefüllt, die die 2G-Regel erfüllen.
Die Ränge der Flens-Arena werden ab sofort nur noch mit Fans gefüllt, die die 2G-Regel erfüllen. Foto: Lars Salomonsen

Flensburg. Die SG Flensburg-Handewitt hat auf die neuen Verordnungen des Landes und des Bundes im Zuge der Corona-Pandemie reagiert und so ist fortan die Flens-Arena bei Heimspielen nur unter 2G-Regeln (geimpft oder genesen) und mit medizinischer oder FFP2 Maske zu besuchen

»Das Risiko einer Ansteckung soll so gering wie möglich gehalten werden. Zu diesem Schritt hat sich die SG in enger Absprache mit den zuständigen Gesundheitsbehörden der Stadt Flensburg entschieden. Die SG bedankt sich für das Verständnis aller Fans, diese Maßnahme gemeinsam umzusetzen, um so gemeinschaftlich einen Beitrag zum Infektionsschutz zu leisten, den Spielbetrieb aufrecht erhalten zu können und die Hölle Nord weiterhin mit ihrer Atmosphäre zum Beben zu bringen«, so die SG Flensburg-Handewitt in einer Mitteilung.

25 nov 2021, 14:51
Timo Fleth
tif@fla.de