Weitere Impfdurchbrüche - SG-Spiel abgesagt

Das für Sonnabend 20.30 Uhr angesetzte Bundesliga-Spiel der SG Flensburg-Handewitt bei der TSV Hannover-Burgdorf fällt aus. Nach Simon Hald sind weitere SG-Akteure positiv auf Covid19 getestet worden.

Besorgte Mienen bei der SG. Nachdem zunächst Simon Hald (r.) einen Impfdurchbruch erlitten hatte, traf es nun vier weitere Akteure der SG.
Besorgte Mienen bei der SG. Nachdem zunächst Simon Hald (r.) einen Impfdurchbruch erlitten hatte, traf es nun vier weitere Akteure der SG. Foto: Frank Molter/dpa

Flensburg. Davon war fast auszugehen. Nachdem am Freitag bekannt wurde, dass Simon Hald positiv auf Covid19 getestet worden war, folgte Sonnabend die nächste Hiobsbotschaft. Vier weitere Akteure der SG Flensburg-Handewitt sind ebenfalls positiv auf das Corona-Virus getestet und deshalb ist das für Sonnabend (20.30 Uhr) angesetzte Bundesliga-Spiel bei der TSV Hannover-Burgdorf vorsorglich von der Handball-Bundesliga abgesagt worden. Dies teilte die SG mit. Es soll zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Nach dem positiven Testergebnis von Kreisläufer Hald, der noch Anfang der Woche mit der gesamten Mannschaft trainiert hatte, waren alle anderen aus dem Team ebenfalls getestet worden. Die Ergebnisse lagen am Freitag, vor der Abreise der SG nach Hannover noch nicht vor und so hatten die Flensburger bereits das Teamhotel bezogen, als sie am Sonnabend von den Resultaten erfuhren. Genau wie Hald, der sich in Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt in Flensburg bereits in häusliche Quarantäne begeben hatte, müssen dies nun auch vier weitere Team- bzw. Staff-Mitglieder der SG tun. Das betroffene Quartett weist leichte bis keine Symptome auf. Genau wie alle anderen im SG-Team sind auch diese vier Personen vollständig geimpft, haben also ebenfalls Impfdurchbrüche erlebt.

Wie lange die Quarantäne gilt ist derzeit nicht bekannt, ebenso wenig, wie es um das nächste Spiel der SG, am Donnerstag in der Champions League in Bukarest bestellt ist. Beides wird sich erst in den nächsten Tagen klären.

20 nov 2021, 12:58
Ruwen Möller
rm@fla.de