Der Favoritenrolle gerecht werden

Die Handballerinnen des TSV Nord Harrislee sind im DHB-Pokal bei Oberligist SG Neuenhaus/Uelsen klarer Favorit.

Torhüterin Sophie Fasold war zuletzt von einer hartnäckigen Erkältung geplagt.
Torhüterin Sophie Fasold war zuletzt von einer hartnäckigen Erkältung geplagt. Foto: Sven Geißler

Harrislee. Der Spielbetrieb in der 2. Bundesliga ruht an diesem Wochenende für die Handballerinnen des TSV Nord Harrislee. Die Nordfrauen dürfen hingegen zur Abwechslung im DHB-Pokal ran. Beim Oberligisten SG Neuenhaus/Uelsen gehen die »Turtles« am Sonnabend (17.30 Uhr) als klarer Favorit in die Partie. Eine Rolle, die auch TSV-Trainer Olaf Rogge nicht abstreitet.

»Die Favoritenrolle wollen wir gar nicht wegdiskutieren und wir fahren auch dahin, weil wir eine Runde weiter kommen wollen. Dennoch gebührt jedem Gegner Respekt und wir müssen die Partie auch erstmal spielen«, so Rogge.

Dabei fällt dem Nordfrauen-Trainer die Einschätzung der Gastgeberinnen enorm schwer, hat er doch noch überhaupt nichts von der SG sehen können.

»Das ist ein vollkommen unbeschriebenes Blatt für uns, aber das macht auch irgendwie den Reiz aus. Fast so ein wenig wie in der Vorbereitung, wo du dann auch nicht immer ganz genau weißt, was auf dich zukommt. Davon aber unabhängig wollen wir schon versuchen, unser Spiel durchzudrücken. Wir wollen ja weiter«, so Olaf Rogge.

Nach dem Pokalspiel haben die Nordfrauen zwei Wochen bis zum nächsten Spiel. Eine Pause, die nicht ungelegen kommt.

»Es wird gut tun, einmal Luft zu holen. Wir haben ganz schön mit der Erkältungswelle, beruflichen Verpflichtungen und Verletzungen zu kämpfen«, so Rogge, der deshalb auch noch nicht ganz sicher ist, welcher Kader ihm zur Verfügung stehen wird.

Unabhängig davon gilt es aber für die Nordfrauen, ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. »Und das wollen wir auch«, so Olaf Rogge zuversichtlich. 

A-Jugend gefordert

Die A-Jugend des TSV Nord Harrislee startet am Sonnabend (16.30 Uhr) in das Abenteuer Bundesliga. Der Nachwuchs der Nordfrauen empfängt zum Auftakt den bereits arrivierten Buxtehuder SV in der Harrisleer Holmberghalle.

1 okt 2021, 17:04
Timo Fleth
tif@fla.de