Staffeleinteilungen stehen

Die Handballerinnen von IF Stjernen Flensborg und Slesvig IF II kennen ihre Gegner in der Landesliga.

Der Rahmen steht und die Saison kann somit kommen.
Der Rahmen steht und die Saison kann somit kommen. Foto: Kira Kutscher

Flensburg. Endlich herrscht auch in den Schleswig-Holstein-Ligen und Landesligaen der Männer und Frauen Gewissheit über die Einteilung für die kommende Saison. 

Der Handballverband Schleswig-Holstein (HVSH) hat nun Farbe bekannt und die Staffeleinteilung für die Ligen in ihrem Verantwortungsbereich bekannt gegeben. Mit dabei auch die Landesliga-Teams der SdU-Handballerinnen von IF Stjernen Flensborg und Slesvig IF II, die allerdings nicht in einer Gruppe gelandet sind. SIF ist dabei in der Gruppe A der Landesliga Frauen mit dem TSV Mildstedt, der HSG Kremperheide/Münsterdorf, der HSG FONA II, dem freiwilligen Absteiger aus der Schleswig-Holstein-Liga SG Dithmarschen Süd, dem TSV Wattenbek II und der HG OKT II. Damit gehen die Reisen von Slesvig IF II allesamt in den Süden.

Die Handballerinnen von IF Stjernen Flensborg treffen hingegen in ihrer Gruppe B der Landesliga der Frauen auf den TSV Weddingstedt, die SG Wift Neumünster, die SG Kollmar/Neuendorf, die HSG SZOWW, die HSG Jörl-Doppeleiche Viöl und die HFF Munkbrarup. Dort steht zumindest ein Derby auf dem Programm.

Schleswig-Holstein-Liga

Bei den Männern darf sich in der dreigeteilten Liga der TSV Hürup II über Spiele mit Derbycharakter in der Staffel B freuen. So geht s sowohl gegen den Bredstetder TSV, als auch gegen den HC Treia/Jübek. Der TSV Sieverstedt in der Staffel A hingegen steht vor Gegnern aus dem Süden des Bundeslandes. In der Staffel C darf sich die SG Oeversee/Jarplund-Weding über das Duell gegen die HSG SZOWW freuen, alle weiteren Gegner bedeuten auch weite Auswärtsfahrten.

Bei den Frauen hingegen wird in einer Liga mit elf Mannschaften gespielt. Damit bleibt es für die HSG Tarp-Wanderup, dem HC Treia/Jübek und dem TSV Lindewitt beim alten.

Grundsätzlich wird nach dem gleichen Prinzip, wie ursprünglich für die abgebrochene letzte Saison gespielt. Sprich mit einer Auf- und Abstiegsrunde nach den einleitenden Staffelspielen. Der Saisonstart ist für den 11. oder 12. September vorgesehen.

3 aug 2021, 11:03
Timo Fleth
tif@fla.de

Übersicht

Staffeleinteilung

Schleswig-Holstein-Liga Männer:

Staffel A: SG Wift Neumünster, HSG Tills Löwen 08, TSV Sieverstedt, ATSV Stockelsdorf, HSG Mönkeberg/Schönkirchen.

Staffel B: Bredstedter TSV, HSG Holsteinische Schweiz, TSV Hürup II, HSG Horts/Kiebitzreihe, HC Treia /Jübek.

Staffel C: TuS Aumühle-Wohltorf, MTV Herhorn, HSG SZOWW, SG Oeversee/Jarplund-Weding, MTV Lübeck.

Schleswig-Holstein-Liga Frauen:

Lauenburger SV, HSG Tarp/Wanderup, SV Sülfeld, ATSV Stockelsdorf II, HC Treia/Jübek, TSV Lindewitt, HSG Horst/Kiebitzreihe, HSG Eider Harde, HSG Holstein Kiel/Kronshagen, HSG Schülp/Westerrönfeld/Rendsburg, HSG Mönkeberg/Schönkirchen II.

Landesliga Männer Nord:

Staffel A: TSV Büsum, TSV Mildstedt, HG OKT, HSG Tarp-Wanderup II, Büdelsdorfer TSV, TSV Westerland, TSV RW Niebüll.

Staffel B: TSV Glücksburg 09, HSG Kremperheide/Münsterdorf, HSG Störtal Hummeln, HSG FONA, SG Bordesholm/Brügge, Bramstedter TS, HSG Eider Harde II.

Landesliga Frauen Nord:

Staffel A: TSV Mildstedt, HSG Kremperheide/Münsterdorf, HSG FONA II, SG Dithmarschen Süd, Slesvig IF II, TSV Wattenbek II, HG OKT II.

Staffel B: TSV Weddingstedt, IF Stjernen Flensborg, SG Wift Neumünster, SG Kollmar/Neuendorf, HSG SZOWW, HSG Jörl-Doppeleiche Viöl, HFF Munkbrarup.