Nur noch ein Termin offen

Der Spielplan der SG Flensburg-Handewitt steht fast bis zum Saisonende. 

Der Terminkalender für die Trainer Maik Machulla und die SG Flensburg-Handewitt steht bis zum Saisonende.
Der Terminkalender für die Trainer Maik Machulla und die SG Flensburg-Handewitt steht bis zum Saisonende. Foto: Lars Salomonsen

Flensburg. Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt spielen bislang eine herausragende Bundesligasaison und haben erst eine Niederlage zu verbuchen gehabt. Im Kampf mit dem ebenfalls außergewöhnlich gut aufspielenden THW Kiel um den Meistertitel sind nun, bis auf den letzten Spieltag, alle Partien terminiert worden.

Somit muss die SG am 20. Juni (16 Uhr/Sky) auswärts bei der HSG Nordhorn-Lingen antreten, ehe die letzte Reise der Saison am 23. Juni (19 Uhr) zum HC Erlangen geht. Das Saisonfinale in der Flens-Arena gegen die HBW Balingen-Weilstetten am 27. Juni indes ist vom Zeitpunkt her noch offen. 

In der Flens-Arena tritt die SG Flensburg-Handewitt in den ausstehenden sieben Bundesligaspiele über die HBW Balingen-Weilstetten hinaus noch gegen den SC Magdeburg (2. Juni/19 Uhr), die TSV Hannover-Burgdorf (6. Juni/13.30 Uhr) und die Füchse Berlin (17. Juni/19 Uhr) an. Auswärts wartet neben der HSG Nordhorn-Lingen und dem HC Erlangen noch die Aufgabe beim TVB Stuttgart (9. Juni/19 Uhr) auf die Flensburger.

31 maj 2021, 10:05
Timo Fleth
tif@fla.de