Annonce

Annonce

Annonce

Håndbold

DHK verschenkt einen Punkt

Die Handballer des DHK Flensborg sind beim VfL Fredenbeck nicht über ein 27:27-Unentschieden hinausgekommen. In der zweiten Halbzeit wurde eine deutliche Führung hergeschenkt.

Timo Fleth
tif@fla.de

VfL Fredenbeck - DHK Flensborg 27:27 (9:14)

Statistik

VfL Fredenbeck: Spark, Mestrovic 1 - Sievert 2, Buhrfeind 1, Sharnikau 3, Huckschlag 1, Fick 6/3, Brassait 3, Lens 1, Redecker 2, Möller 5/1, Müller 2, Dede.

DHK Flensborg: Adsersen, Klicmann - Zakrzewski 5/1, Jürgensen 3, Desler 6, Schmidt, Wickert-Grossmann, Gebelein 1, von Eitzen 2, Jakubowski 1, Wenske 2, Mau, Möller 7/2.

Zeitstrafen: 3:9 (Müller 2x, Redecker - Desler, von Eitzen, Gebelein 2x, Wenske, Wickert-Grossmann 2x, Möller, Jürgensen)

Siebenmeter: 5/4-3/3 (Möller scheitert an Adsersen -)

Schiedsrichter: Max Ehlers/ Phillip Jandt.


Annonce

Annonce

Annonce

Annonce

Næste ‘Håndbold’