Annonce

Annonce

Annonce

Håndbold

Die SG lässt im Titelrennen nicht locker

Mit unbändigem Willen und 125 Fans im Rücken hat die SG Flensburg-Handewitt den SC Magdeburg niedergerungen.

Ruwen Möller
rm@fla.de

STATISTIk

SG Flensburg-Handewitt - SC Magdeburg 33:30 (13:16)

SG Flensburg-Handewitt: Bergerud, Fritz n. e., Backhaus n. e. - Golla 4, Hald 1, Svan 7, Wanne n. e., Jøndal 6, Steinhauser n. e., Mensah Larsen 5, Søgard n. e., Gottfridsson 7/2, Holpert, Rød 3

SC Magdeburg: Green, Thulin - Musa 1, Chrapkowski, Kluge, Steinert, Pettersson 4, Magnusson 7/4, Hornke, Gullerud 4, Mertens 7, O´Sullivan 2, Bezjak, Damgaard 4, Preuss 1

Zuschauer: 125

Schiedsrichter: Sebastian Grobe/Adrian Kinzel

Siebenmeter: 3/2:5/4 (Gottfridsson vergibt gegen Green - Bergerud hält gegen Magnusson)

Zeitstrafen: 4:4 (Gottfridsson 2, Golla 2 - Chrapkowski, Musa, Gullerud 2)


Annonce

Annonce

Annonce

Annonce

Næste ‘Håndbold’