Annonce

Annonce

Annonce

Håndbold

Hartes Stück Arbeit

Die SG Flensburg-Handewitt musste sich gegen die HSG Wetzlar weit Strecken, um am Ende mit einem Erfolg in die Bundesligasaison zu starten.

Timo Fleth
tif@fla.de

HSG Wetzlar - SG Flensburg-Handewitt 27:29 (17:14)

Statistik

HSG Wetzlar: Klimpke, Ivanisevic - Feld 1, Srsen, Henningsson, Mirkulovski, Weissgerber 2, Holst 8/6, Frederiksen, Forsell Schefvert 2, Gempp, Mellegard, Rubin 3, Lindskog, Cavor 11.

SG Flensburg-Handewitt: Buric, Bergerud - Hald 2, Svan 1, Wanne 5/2, Jøndal, Steinhauser, Mensah Larsen, Søgard Johannessen 1, Gottfridsson 6, Semper 1, Pelko 2, Møller 9, Rød 2.

Zeitstrafen: 3:2

Siebenmeter: 6:4

Schiedsrichter: Marijo Zupanovic/Martin Thöne.

Zuschauer: 800 (ausverkauft coronabedingt)


Annonce

Annonce

Annonce

Annonce

Næste ‘Håndbold’