Annonce

Annonce

Annonce

Håndbold

Kraftakt im Titelrennen

Die SG Flensburg-Handewitt hat mit 32:30 (15:11) beim TVB Stuttgart gewonnen und die Tabellenführung gefestigt.

Ruwen Möller
rm@fla.de

FAKTEN

Das Restprogramm im Titelrennen

SG:

17.6. 19 Uhr: Füchse Berlin (H = Heimspiel)

20.6. 16 Uhr: Nordhorn (A = Auswärtsspiel)

23.6. 19 Uhr: Erlangen (A)

27.6. ? Uhr: Balingen-Weilstetten (H)

THW Kiel

12.6. 20:30 Uhr: GWD Minden (A)

17.6. 19 Uhr: Göppingen (H)

20.6. 13:30 Uhr: Ludwigshafen (A)

24.6. 19 Uhr: TBV Lemgo (H)

27.6. ? Uhr: Rhein-Neckar Löwen (A)


STATISTIK

Stuttgart - SG Flensburg-Handewitt 30:32 (11:15)

Stuttgart: Bitter, Prost - Häfner 1, Weiß 4, Lönn 6, Schulze 2, Röthlisberger, Nicolaus, Zieker, Müller 7, Pfattheicher 2, Peshevski 5, Kristjansson 3/3

SG Flensburg-Handewitt: Bergerud, Fritz n. e., Backhaus n. e. - Golla 5, Hald, Svan 3, Wanne 11/5, Steinhauser, Rød 3, Holpert, Mensah Larsen 6, Søgard, Gottfridsson 4, Jøndal n. e.

Zuschauer: 250

Schiedsrichter: Suresh/Ramesh Thiyagarajah

Siebenmeter: 3/3:5/5

Zeitstrafen: 2:2 (Nicolaus, Röthlisberger - Gottfridsson, Svan)


Annonce

Annonce

Annonce

Annonce

Næste ‘Håndbold’