Demütig in der neuen Staffel

Die Fußballer von IF Tønning wollen nach dem Aufstieg in die Kreisklasse A möglichst schnell viele Punkte für den Klassenerhalt sammeln.

Die Mannschaft von IF Tønning in der Saison 2022/23.
Die Mannschaft von IF Tønning in der Saison 2022/23. Foto: IF Tønning

Tönning. IF Tønning schloss die vergangene Saison in der Kreisklasse B West Staffel B 1 mit der Vizemeisterschaft ab. Aufgrund des Quotienten, stiegen die Nordfriesen in die Kreisklasse A auf und starten nach einigen Jahren in der Westküsten- und somit häufig Dithmarschen Region, wieder in ihrem Kreis. 

»Es wird eine sehr interessante Saison und die Kreisklasse A scheint mir sehr ausgeglichen. Da wird es während der Saison auf Kleinigkeiten ankommen«, so der neue Trainer Thorsten Pauls, der gemeinsam mit Kim Diekmann ein gleichberechtigtes Trainergespann bildet. 

Zurück in Nordfriesland

»Wir sind neu in der Staffel und nach der lagen Zeit im Bereich Westküste, sind die Vereine aus Nordfriesland für unsere junge Mannschaft erstmals Gegner im Herrenbereich. Es sind somit auch absolut neue Gegner. Wir müssen uns also an die Kreisklasse A gewöhnen. Deshalb ist ein sicherer Mittelfeldplatz das Ziel. Wir wollen möglichst schnell, möglichst viele Punkte sammeln«, so Pauls mit der Demut eines Aufsteigers. 

Die Vorbereitung stimmt den jungen Coach, der zuvor vor allem im Nachwuchsbereich des SC Weiche Flensburg 08 tätig war, zuversichtlich. 

»Wir haben eine sehr junge und entwicklungsfähige Mannschaft. Alle Spieler wollen und wir trainieren häufig mit der zweiten Mannschaft zusammen. So sind immer mindestens zwanzig Spieler beim Training. Das ist für die Urlaubszeit und einen Verein in der Kreisklasse A sehr ungewöhnlich«, so Pauls. 

Gegen eine Klasse höher spielende Kreisligisten zeigte IF Tønning so auch starke Leistungen. 

»Gegen SZ Arlewatt führten wir bis zur 94. Minute 1:0 und kassieren dann leider den Ausgleich. Und gegen Verbandsligaabsteiger SG Oldenswort-Witzwort, hat sich die Mannschaft ein verdientes 2:2 erarbeitet. Wir sind auf einem guten Weg«, ist der neue Trainer angetan vom Zusammenhalt seines Teams.

Im Kreispokal schied man gegen Landesligaaufsteiger SV Dörpum am Ende zwar klar mit 0:6 aus, »doch zur Halbzeit lagen wir nur 0:1 zurück und hatten selbst zwei, drei gute Torchancen. In der letzten halben Stunde ließ gegen den starken Gegner die Kraft dann aber verständlicherweise nach«, gewann Thorben Pauls auch dieser Leistung viel Positives ab. 

Schmerzhafte Abgänge

Zudem gilt es, die beiden schmerzlichen Abgänge von Tim Meyer und Fabian Wobig zu kompensieren. »Tim Meyer ist wieder zurück zu DGF Flensborg, weil es nach Tönning doch eine ganz schöne Fahrerei ist. Und Fabian Wobig musste seine Karriere ja leider beenden. Es wird sicherlich einige Zeit dauern, bis unsere Mannschaft den Verlust der beiden erfahrenen Kapitäne aufgefangen hat. Aber auch da haben sie eine großen Willen«, so der IF-Coach mit Vertrauen in seine Mannschaft. 

In der ausgeglichenen Kreisklasse A, hat er dann auch zwei Favoriten ausgemacht. »Zwar ist es schwierig, aber der MTV Meggerdorf hat wohl eine sehr starke Mannschaft zusammen. Dazu kommt der Kreisligaabsteiger TSV Viöl, der zuletzt eine Fahrstuhlmannschaft war. Mit dem SV Dörpum II und TSV Rantrum II kommen noch zwei Landesligareserven hinzu. Man muss sehen, ob sie aufgrund der Breite ihrer Ligamannschaften immer mal wieder Spieler hinzubekommen«, so Pauls über zwei Wundertüten der Kreisklasse A. 

»Unsere zweite Mannschaft war mit Platz fünf in der letzten Saison in der Kreisklasse C sehr stabil und da wollen wir auch sehen, dass sie sich verbessern kann. Der Durchlass bei uns zwischen der ersten und zweiten Mannschaft ist auch da«, schaut Thorben Pauls mit Spannung seiner Premierensaison beim und mit IF Tønning entgegen.

Los geht es für die SdU-Kicker am Sonnabend (16 Uhr) beim TSV DE Viöl.

fr 5 aug, 10:03
Jörn Saemann
sport@fla.de

Kader

IF Tønning Saison 2022/23:

Torhüter: Joshua Stoye,Patrick Brodersen

Abwehr: Lennart Holst, Neel Holst, Henrik Giseler, Alexander Hinrichs, Lasse Niedermanner, Steffen Merk, Thorben Wolff, Nico von Malottky, Justin Schubje

Mittelfeld/Angriff: Janne Nupnau, Pierre Benter, Niklas Schmidt, Yurian Wolff, Robin Freitag, Lukas Sötje, Jannek Hansen, Lucas Hansen, Niklas Hansen, Torge Beck, Florin-Costel Strungaru, Amir Ahmadi,Nils Pauls,Leon Wulf, Ole Martens

Trainer-/Funktionsteam:Thorben Pauls (Trainer), Kim Diekmann (Trainer), Stefan Ehrlich (Torwarttrainer), Sebastian Berg (Fußballobmann).

Neuzugänge: Steffen Merk, Pierre Benter, Patrick Bordersen, Amir Ahmadi.

Abgänge: Fabian Wobig (Karriereende), Tim Meyer (DGF Flensborg), Jürgen Ruppel (Karriereende), Tim Ruland (SG Oldenswort/Witzwort II).