Annonce

Annonce

Annonce

Fodbold

Stadiongesellschaft als nächster Schritt

Der SC Weiche Flensburg 08 und die Stadt Flensburg arbeiten gemeinsam an der infrastrukturellen Voraussetzung für den Aufstieg in die 3. Liga. Vorschlag geht in den Bildungs- und Sportausschuss.

Timo Fleth
tif@fla.de

Stadionausbau SC Weiche Flensburg 08

Auszüge aus der Beschlussvorlage

Gründung einer Besitzgesellschaft

1. Die Gründung einer privaten Gesellschaft ist zu prüfen und vorzubereiten und alle erforderlichen Gespräche mit Betroffenen und Interessenten sind zu führen.

2. Zweck der Gesellschaft ist das Verwalten, der ligagerechte Umbau und die Vergabe des Betriebes des Stadions in Weiche.

3. Anteilseigner der Gesellschaft müssen sein: die Stadt Flensburg und die ETSV Flensburg-Weiche Liga GmbH & Co. KG. Weitere Gesellschafter sollen/können sein.

4. Alle wesentlichen Entscheidungen der Gesellschaft unterliegen dem Einstimmigkeitsprinzip.

Überlassung des Stadiongrundstücks

1. Zwischen Stadt und Gesellschaft ist ein langfristiger Erbbaurechtsvertrag über das Stadiongrundstück zu schließen.

2. Es ist ein marktüblicher Pachtzins für die Überlassung des Grundstücks zu vereinbaren.

Finanzierungskosten des Stadionumbaus / der Besitzgesellschaft

1. Die Gesamtkosten setzen sich zusammen aus a. Vorbereitungskosten b. Stammkapital der Gesellschaft (Höhe ist noch festzulegen) c. Gründungskosten d. Baukosten

2. Die Gesellschaft verantwortet den Ausbau des Stadions (Fassungsvermögen von bis zu 5.001 Besuchern).

3. Dazu wird sie in die Lage versetzt durch Zuwendungen, finanzielle Beteiligungen und sonstigen Einlagen der Stadt Flensburg, von öffentlichen Stellen und privater Dritter.

4. Der städtische Anteil wird auf max. 1/3 des Gesamtfinanzierungsbedarfs (Gründungskosten der Gesellschaft, Baukosten, Finanzierung der Besitzgesellschaft) begrenzt.

5. Voraussetzung für die Zuwendungen der Stadt ist der abgesicherte vollständige Finanzierungsbeitrag Dritter.

6. Eine Belastung des Grundstücks ist dabei auszuschließen.

Zukünftiger Stadionbetrieb

1. Weiteres Ziel ist der Betrieb des Stadions durch einen Dritten.

2. Zu berücksichtigen sind hierbei: Anforderungen aus dem Schul-, Breiten- und Vereinssport unter Einbeziehung der bisher schon stattfindenden Nutzung.  Sicherstellung des Ligaspielbetriebs nach Vorgaben des DFB. Sicherstellung des Trainings- und Spielbetriebs des SC Weiche Flensburg 08 e.V. und der sonstigen Rechte aus bestehenden Nutzungsvereinbarungen mit der Stadt Flensburg. Durchführung weiterer Veranstaltungen (Prüfung ergänzender Nutzungskonzepte).

 Der spätere Betrieb des Stadions wird nicht durch Betriebskostenzuschüsse der Stadt unterstützt.


Annonce

Annonce

Annonce

Annonce

Næste ‘Fodbold’