Annonce

Annonce

Annonce

Fodbold

Der doppelte Jastrzembski-Wechsel

Die Brüder Chris und Dennis Jastrzembski wechselten im Winter die Vereine. Während sich der eine an der Seite des gebürtigen Flensburgers Max Christiansen bei Waldhof Mannheim versucht, hat es den anderen aus Husum auf die Faröer verschlagen.

Michael Wilkening/Ruwen Möller
sport@fla.de

FAKTEN

Die Jastrzembski-Brüder

Chris: 

Geboren: 9. September 1996 in Rendsburg

Stationen: TSV Kropp (2004-2007), FC Haddeby 04 (2007-2009), Hamburger SV (2009-2011), Holstein Kiel (2011-2014), Bytovia Bytow (2014/15), VfB Auerbach (2015-17), TSV Schilksee (2017/18), TuS Collegia Jübek (2018-2020), Husumer SV (2020-21), B 68 Toftir (seit 2021)

Nationalmannschaft: 10 U-Einsätze für Polen

Erfolge: u.a.  Landesliga-Aufstieg mit Jübek 2019

Dennis

Geboren: 20. Februar 2000 in Rendsburg

Stationen: TSV Kropp (bis 2013), Holstein Kiel (2013-15), Hertha BSC (2015-2022), SC Paderborn (2020/21, Leihe), SV Waldhof Mannheim (seit 2021, Leihe)

Erfolge: Deutscher A-Jugend Meister mit Hertha BSC 2018; diverse Einsätze U-Nationalteams für Polen und Deutschland; 11 Bundesliga-Einsätze


Annonce

Annonce

Annonce

Annonce

Næste ‘Fodbold’