Nachwuchskräfte auf Medaillenjagd

Flensburg. Bei den Kreismeisterschaften des jüngsten Flensburger Leichtathletiknachwuchses traten knapp 60 Athleten und Athletinnen der Altersklassen 8 bis 13 an. Alle sind Mitglieder der LG Flensburg. 

Mathilda Wiemer (zweite von Links) siegte in einem gut besetzten Feld.
Mathilda Wiemer (zweite von Links) siegte in einem gut besetzten Feld. Foto: A. Temme



fredag d. 17. juni 2022 kl. 14:36

In den Disziplinen Dreikampf, Vierkampf und Staffel wurden die Meister gesucht.

Die höchsten Tagespunktzahlen gelangen Leopold Bärwald (M13, LK Weiche) mit 1598 Punkten und Emma Gritzke (W12, LK) mit 1347 Punkten jeweils im Vierkampf. Im Dreikampf der gleichen Altersklasse gewann Jannes Petersen (LK). 

Gemeinsam mit Marek Carstensen (M13, LK) und Paul Erbersdobler (M12, LK) gewannen Bärwald und Petersen zudem die 4x75m Staffel in einer Zeit von 43,7s. Erbersdobler gewann zudem den Dreikampf der Altersklasse M12 mit 1054 Punkten. 

Die gleichaltrigen Mädchen stellten das größte Teilnehmerfeld der Meisterschaft, hier setzten sich Lova König (W12, LK) und Mathilda Wiemer (W13, LK) im Dreikampf und Emma Gritzke (W12, LK) im Vierkampf durch. 

In der Altersklasse U12 kamen zwei Vierkämpfer ungefährdet zum Sieg: Nelson Henschen (LK) gewann mit 1222 Punkten in der M11 und Jarek Schult (LK) die M10 mit beeindruckenden 1457 Punkten.  

Die Dreikampfsieger derselben Altersklassen sind Ben Blaue (M10, LK) mit 812 und Peer Grote (M11, SV Adelby) mit 975 Punkten. Die Siegerinnen im Dreikampf sind Neele Heller mit 701 Punkten in der W11(LK) und Frida Ohlsson (LK) mit 897 Punkten in der W10. Die Staffelsieger der U12 sind Konstantin von Gyldenfeldt (LK), Jarek Schult, Julius Langenberg (PSV) und Piet Sellin (SV Adelby) bei den Jungen in 31,0s und Neele Heller, Frida Ohlsson, Anna Erbersdobler und Jule Jensen-Nissen (alle LK) bei den Mädchen in 36,8s.

In den Altersklassen der jüngsten Teilnehmer, den U10, wurden Dreikämpfe ausgetragen. Zwei Mädchen schafften Weitsprünge über drei Meter: Rieke Billerbeck (W8, LK Weiche) sicherte sich den überlegenen Sieg in der W8 (779 Punkte). In der W9 hieß die glückliche Siegerin Elina Uppenkamp (W9, LK). Die Kreismeister der Jungen heißen Benedikt Lukas Fiebig (M8, LK) mit 405 Punkten und Dan Thürlemann (M9, LK) mit 648 Punkten. Die Staffelsieger der U10 sind Phil Matteo Kurpiers, Mads Thürlemann, Benedikt Lukas Fiebig und Johan Lorenzen, sowie Rieke Billerbeck, Svea Biastoch, Ida Warnke und Frida Lorenzen (alle LK). rm

Die TrainerInnen der LG Flensburg haben in den letzten Jahren viel Zeit, Energie und Geduld in die Arbeit mit den AthletInnen gesteckt und sind jetzt höchst zufrieden mit den Fortschritten und dem Teamgeist. Die nächsten Ereignisse sind ein Kräftemessen auf Schleswig-Holsteinischer Ebene für die U14 am 2. Juni sowie der Vergleichskampf der Nordkreise, zu dem die Besten des Kreises eingeladen werden. Dieser findet voraussichtlich am 24. September in Bredstedt statt.