Leder: Når sygehuse går konkurs

Det er ikke ligefrem et sundhedstegn for så vital en del af vores fælles velfærd, når det lokale sygehus pludselig blvier truet på sin økonomi.

Jørgen Møllekær
Jørgen Møllekær Martin Ziemer

Jørgen Møllekær

jm@fla.de

onsdag d. 23. november 2022, kl. 20:00

Die Diako in Flensburg ist krank und will sich rekonstruieren. Ein Paukenschlag. Dass fast 1400 Mitarbeiter ihre hart verdienten Gehälter die nächsten drei Monate nicht von der Lohnbuchhaltung, sondern vom Arbeitsamt bekommen werden, sollte den einen oder anderen wachrütteln. Es ist diskussionswürdig, ob die deutsche Dualfinanzierung, wo die öffentliche Hand die Räumlichkeiten bezahlt, aber jede Behandlung mit einer Krankenkasse abzurechnen ist, Zukunftsperspektive hat. Das skandinavische System, wo alles über die Steuern finanziert wird, ist zwar nicht billiger. Aber krisensicherer.

At det tyske samfund på væsentlige områder er indrettet meget forskelligt fra det danske, ved vi godt.