Kommentar: SSW bør overveje Geyer

Set herfra peger de fleste argumenter for en ny start i Flensborg. Geyer slår hovedet på sømmet, når han igen og igen taler om at afpolitisere overborgmesterens rolle.

Jørgen Møllekær. Foto:
Jørgen Møllekær. Foto: Martin Ziemer

Jørgen Møllekær

jm@fla.de

mandag d. 19. september 2022, kl. 14:28

Wie zu erwarten, war der SSW dieses Mal chancenlos bei der OB-Wahl in Flensburg. Am 2. Oktober dürfen knapp 5000 SSW-Wähler vom Sonntag dann mitentscheiden, ob Simone Lange von der SPD weitermacht, oder ob der parteilose Herausforderer Fabian Geyer für einen Wechsel sorgt. Dass Wechselstimmung da ist, belegt das Ergebnis vom Sonntag eindeutig. Der SSW sollte sich gut überlegen, ob man eine Empfehlung ausspricht. Lange und Geyer buhlen nun beide um die SSW-Wähler. Waren wir insgesamt zufrieden mit Frau Lange? Oder bräuchten wir in vieler Hinsicht einen Neustart. Von hier aus gesehen Letzteres.

Allerførst: Karin Haug kan være stolt af sit valgresultat. På forhånd var det op ad bakke at forestille sig, at SSWs kandidat ville have en chance for at slutte bedre end en af de to favoritter til overborgmestervalget i Flensborg.

Med sine 16,3 proce..