- MIDAS -

fredag, 23.12. 2016 16:41, Uwe Sprenger (us@fla.de)

Burghard Repenning (LWL) Dagmar Jonas (CDU), Gerd Pirschel (CDU) , Marcus Dechange (SSW) und Michael Schulz (SPD) markierten am Mittwoch den Beginn  einer neue Ära mit zweisprachigen Ortsschildern in Glücksburg. (Foto: Sven Geissler)

Burghard Repenning (LWL) Dagmar Jonas (CDU), Gerd Pirschel (CDU) , Marcus Dechange (SSW) und Michael Schulz (SPD) markierten am Mittwoch den Beginn einer neue Ära mit zweisprachigen Ortsschildern in Glücksburg. (Foto: Sven Geissler)

Glücksburg jetzt auch auf Dänisch

Neun zweisprachige Ortsschilder stehen neuerdings an den Einfahrten zum Ostseebad.

Ortssschilder

Glücksburg hat jetzt zweisprachige Ortsschilder: Am Mittwoch wurde die bereis Ende letzter Woche erfolgte Besfestigung der neuen Tafeln auch offiziell markiert. Bürgervorsteherin Dagmar Jonas (CDU) sowie weitere Stadtvertreter von CDU, SPD, SSW, und Liberaler Wählerliste weihten die neuen Schilder mit einem Orstermin am Ortseingang bei Rothenhaus ein.

Nicht nur der SSW-Fraktionsvorsitzende Marcus Dechange, der die Ini­tiative für die zweisprachigen Ortstafeln ergriffen hatte, zeigte sich dabei froh und erleichtert. »Wir haben damit lange genug rumgehühnert«, sagte Bürgervorsteherin Jonas.

Bereits vor anderthalbjahren hatte der Glücksburger Kultur- und Sozialausschusss einen Grundsatzbeschluss zur Einführung zweisprachiger Ortssschilder getroffen. Es sollten aber noch Finanzierungsmöglichkeiten ohne Belastung des kommunalen Haushalts geprüft werden, und eine eindeutige Klärung der Frage erfolgen, wie Glücksburg auf Dänisch ganz korrekt genannt werden soll.

Für die Finanzierung konnte im Spätherbst 2015 der »Oberst H. Parkov Mindefond« gewonnen werden. Er stellte 5500 Kronen für das Projekt zur Verfügung.

Kurze Zeit später konnte auch die dänische Ortsbezeichnung eindeutig geklärt werden. Nach einhelliger Auffassung aller Experten ist nicht Glücksborg, sondern Lyksborg der korrekte dänische Ortsname.

Nach der Klärung dieser Fragen kam es Juni 2016 schließlich zu einem formellen Beschluss der Stadtvertretung. Er wurde mit der ausdrücklichen Hoffnung verbunden, dass es auch nördlich der Grenze zu dänisch-deutschen Ortsbeschilderungen kommt.

Die Genehmigung durch den Kreis und die Herstellung der Schilder nahm dann aber weitere Zeit in Anspruch. Erst letzte Woche erhielt der SSW-Fraktionsvorsitzende Marcus Dechange die Schilder, die er dann umgehend zum Bauhof der Stadt brachte.

Seit dem folgenden Schilderaustausch an neun Stellen ist Glücksburg nun die zweite Kommune in Südschleswig, die über zweisprachige Ortschilder verfügt. In Flensburg waren solche Schilder schon 2008 angebracht worden.

RESÜMEE

Nu er det officielt

Lyksborg har tosprogede byskilte på tysk og på dansk. I onsdags blev udskiftningen af tavlene markeret ved et møde med kommunalpolitikere ved indkørselen til Lyksborg ved Rothenhus.

Lyksborg er den anden kommune i Sydslesvig, som har fået tosprogede skilte. I Flensborg kom de allerede i 2008.