- MIDAS -
Eckhart Wittke: Mohn (Foto: FlA)

Fotos von der blühenden Westküste

Ausstellung

Die Fotografen Katrin Schäfer und Eckhart Wittke stellen im Hotel Miramar in Tönning aus.

Hans Christian Davidsen (hcd@fla.de)

tirsdag, 08.04. 2014 19:15

TÖNNING. Bis Ende Juni zeigt das Bio-Hotel Miramar in Tönning eine Fotoausstellung über die »blühende Westküste«.

Wie der Titel verrät, steht Florales im Mittelpunkt und soll für eine Frühlingsstimmung sorgen. Die beiden Fotografen Katrin Schäfer und Eckhart Wittke haben beide schon in Einzelausstellungen im Bio-Hotel ausgestellt und ihre gemeinsame Leidenschaft für Blumenporträts hat sie nun zusammengeführt. Die Fotografien führen durch Gärten, Wiesen und Jahreszeiten und zeigen Blumen und Blüten, die alle an der Westküste zu finden sind.

Katrin Schäfer, Mitglied im Husumer Fotoclub »Blende 13«, war schon immer - also auch im analogen Zeitalter - fotobegeistert. Seit einigen Jahren ist aus der Fotografie aber mehr als nur ein berufliches Handwerkszeug oder Hobby geworden und so versucht sie, ihre Leidenschaft immer mehr zu professionalisieren.

Ungewohnte Ausschnitte

Ihre Blumenporträts präsentieren sich mal in hauchzarten, mal in kräftigen Farben, fast immer allerdings sind sie aus einer ganz individuellen Perspektive fotografiert worden. Denn in ihren Aufnahmen konzentriert sich Schäfer darauf, ungewohnte Ausschnitte alltäglicher Motive zu finden, Details herauszustellen oder auch einmal andere Blickwinkel einzunehmen.

Alle Motive sind sozusagen »Ansichtssachen« - zwar mit dem »objektiven« Medium der Kamera aufgenommen, aber durchaus von subjektivem, bisweilen rätselhaften, Charakter.

Dabei verwendet sie auch das Stilmittel der Mehrfachbelichtung, High Definiton Range (HDR) oder setzt Strukturen ins Bild, die die Ausstrahlung der Motive unterstreichen.

Unverwechselbarkeit

Der Dithmarscher Fotograf Eckhart Wittke bekennt sich ebenfalls als Liebhaber der Region. Die Fotografie, insbesondere an der Westküste Schleswig-Holsteins, begeistert ihn schon seit vielen Jahren.

Seine Bilder haben immer auch einen Wiedererkennungswert; das liegt nicht unbedingt daran, dass er oft fotografierte, typische Motive aufgreift, sondern vielmehr daran, dass es ihm gelingt, nachhaltig die Stimmungen, die Unverwechselbarkeit der porträtierten Objekte einzufangen.

Die Bilder werden ohne Titel präsentiert, stattdessen sind die Betrachter aufgerufen, die Blumen selbst zu bestimmen und sich sozusagen interaktiv an der Ausstellung zu beteiligen. Und wer die meisten Motive erkennt, hat die Chance einen von fünf attraktiven Preise zu gewinnen, die das Bio-Hotel Miramar und die beiden Künstler gestiftet haben.

Ausstellungsdauer: 26.4. bis 30.6.2014. Öffnungszeiten: tägl. 8 Uhr bis 23 Uhr. Bio-Hotel Miramar, Westerstr. 21, Tönning.